Ergebnisse vom Vorderlader-"Putenschießen"

Beim vereinsinternen Vorderlader-"Putenschießen" hat es folgende Ergebnisse gegeben:

1. Platz 76 Ringe Heilmann Wilhelm (Die Pute)
2. Platz 74 Ringe Dechamps Harald (Die Gans)
3. Platz 68 Ringe Werner Ronald (Die Ente)
4. Platz 64 Ringe Lehmberg Eckhard
5. Platz 52 Ringe Zipf Michael
6. Platz 47 Ringe Schmitt Herbert
7. Platz 44 Ringe Trapp Reinhold

Geschoßen wurde nach dem Modus 77, d. h. kurugefasst, dass man mit 10 Schuss möglichst dicht an die 77 heranreichen muss, um zu gewinnen. Hat man mehr als 77 Ringe, ist das Schiessergebnis ungültig. Hier steht der Spass an der Sache eindeutig im Verdergrund.


Ergebnisse Vereinsmeisterschaft Ordonnanzgewehr Mosin-Nagant "Roter Oktober"

 vom 13.11.2004

Gesamtsieger beide Disziplinen (220)

1. Karlheinz Zell 197,9
2. Achim Nowak 194,6
3. Uwe Häusler 164,9
4. Peter Simon 154,5
5. Heinz Schmidt 130,2
Teil-Disziplin "ZF" (100)
1. Karlheinz Zell 89,8
2. Norbert Ulke 87,4
3. Achim Nowak 84,4
4. Uwe Häusler 80,9
5. Peter Simon 62,5
6. Lutz Küchler 59,4
7. Roland Pusch 35,1
8. Uwe Jehring 34,2
9. Heinz Schmidt 31,2
Teil-Disziplin "Offene Visierung" (120)
1. Achim Nowak 110,2
2. Karlheinz Zell 108,1
3. Mike Fecher 100
4. Heinz Schmidt 99
5. Peter Simon 92
6. Uwe Häusler 84
7. Herbert Schmid 75
8. G. R. 60


Ergebnisse der ZF-Vereinsmeisterschaft 2004

vom 16.10.2004

Vereinspokal

1 Uwe Häusler 99,17
2 Horst Freitag 98,16
3 Achim Nowak 98,14
4 Volker Mutschler 82,7
5 Wolfgang Füller 73,4
6 Lutz Küchler 68,4
7 Willi Heilmann 67,5
8 Peter Simon 62,4
9 Günter Ketterl 42,1
10 Eckart Lehmberg 19,1

ZG1

1 Karlheinz Zell 100,15
2 Achim Nowak 84,4
3 Harald Dechamps 78,4
4 Uwe Häusler 71,4
5 Eckart Lehmberg 19,1

ZG2

1 Karlheinz Zell 100,15
2 Uwe Häusler 99,17
3 Horst Freitag 98,16
4 Achim Nowak 98,14
5 Harald Demos 86,8
6 Volker Mutschler 82,7
7 Wolfgang Füller 73,4
8 Lutz Küchler 68,4
9 Willi Heilmann 67,5
10 Peter Simon 62,4
11 Günter Ketterl 42,1

ZG3

1 Achim Nowak 100,20
2 Karlheinz Zell (9xX) 100,18
3 Horst Freitag (8xX) 100,18
4 Uwe Häusler 97,14
5 Lutz Küchler 83,90
6 Volker Mutschler 83,4
7 Wolfgang Füller 70,5

ZG4

1 Achim Nowak 66
2 Uwe Häusler 23

Der Vorstand, SV-Diana Jügesheim 1910 e.V.

Erster Vereinsmeister Unterhebel-Gewehr bei Diana Jügesheim

(Jügesheim, 8.4.2004) Eine gute Stimmung herrschte bei der Vereinsmeisterschaft im Schießen mit dem Unterhebel-Gewehr, bei Diana Jügesheim. Diese Meisterschaft wurde jetzt erstmalig ausgetragen, da es in der Vergangenheit nach und nach mehr Vereinsmitglieder gibt, die sich mit dieser Disziplin beschäftigt haben. Im Vorjahr schaffte es sogar ein Jügesheimer Schütze damit bis zur Deutschen Meisterschaft. Da nur wenige Gewehre zur Verfügung standen dauerte es über 2 Stunden, bis alle Ergebnisse vorlagen. Bester Schütze und Pokalsieger wurde Achim Nowak mit beachtlichen 134 Ringen. Den 2. Platz erreichte Paul-Jürgen Schmitz der zwar das gleiche Ergebnis, aber das schlechtere Trefferbild hatte. Auf den 3. Platz kam Heinz Schmidt mit 127 Ringen. Zwar mag es auch einen Hauch von Westerngefühl gegeben haben, der Ablauf war jedoch rein sportlich und orientierte sich an der entsprechenden Disziplin der wichtigen Schießsport-Verbände. Geschossen wurde ein auf 15 Schuss reduziertes Programm auf 50 m. Wie Peter Simon bei der Pokalübergabe betonte, sei die erste Meisterschaft ein toller Erfolg und die große Beteiligung zeige, dass dieser neue Wettbewerb gut angenommen werde. Der vom Vorstand gestiftete Wanderpokal werde im nächsten Jahr wieder ausgeschossen.

Dem neuen Vereinsmeister Achim Nowak (links) wurde der Pokal für den besten
Unterhebel- Gewehrschützen vom Vereinsvorsitzenden Peter Simon überreicht.