Ergebnisse vom Trafalgar Meeting 2004 - Bisley, England

Hier können die Ergebnisse (der deutschen Teilnehmer) aus England vom Trafalgar Meeting 2004 eingesehen werden, bei dem unsere Schützen, insbesonders Karlheinz Zell, sehr erfolgreich waren.
trafalgar_ergebnisliste_04.pdf (31KB)


Siegreiche Long Range Schützen in Souppes

Erfolgreich waren die jügesheimer Long Range Schützen auf einem internationalen Wettkampf in Frankreich.

(Siehe dazu auch die Pressemeldung aus dem Dreieich Spiegel vom 27.5.2004 - 164KB)
(Siehe dazu auch die Pressemeldung aus der Stadtpost - 292KB)


Deutsche Meisterschaft in Leitmar 2004 und 2 Jügesheimer waren dabei

Das Foto zeigt Günther Ketterl und Paul-Jürgen Schmitz auf der Deutschen Meisterschaft in Leitmar am Sonntag, dem 26.9.2004. Von den vielen Pokalen im Hintergrund konnten sie jedoch leider keinen gewinnen. Aber die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft des BdMP ist ja auch schon ein Erlebnis. Paul-Jürgen Schmitz schoss in der Disziplin "Single Action Revolver 2" 138 Ringe und erreichte damit den 9. Platz. Geschossen wird auf 25 m stehend freihändig mit klassischen Großkaliber-Revolvern.
In der Disziplin Lever Action Rifle Kurzwaffenkaliber (kurz: LAR 2) traten beide Jügesheimer Schützen an. Schmitz erreicht mit 354 Ringen immerhin den 14. Platz von 77 Startern. Günther Ketterl war zum ersten mal auf der Deutschen Meisterschaft dabei. Dafür sind 317 Ringe und Platz 61 von über 100 Startern ein guter Anfang. Da ist noch Raum, um sich im nächsten Jahr zu steigern. Geschossen wird mit Unterhebelrepetiergewehren im Liegend- und Kniendanschlag jeweils 2 Serien mit je 10 Schuss in 60 bzw. 90 Sekunden auf eine Entfernung von 50 m.
Paul-Jürgen Schmitz trat schließlich auch noch in der Disziplin LAR 1 an. Hier wird mit Unterhebelrepetiergewehr im Langwaffenkaliber auf 100 m geschossen. Mit 160 Ringen erreichte er den 16. Platz.
Insgesamt also ein aufregender und sportlich interessanter Tag. Im nächsten Jahr hoffen wir, dass weitere Schützen aus Jügesheim sich beteiligen, so dass man auch noch als Mannschaft antreten könne.


Schmitz Deutscher Vizemeister Dienstpistole

Auf der Deutschen Meisterschaft Dienstpistole am 19. und 20. Juni 2004 in Warendorf (Westfalen) trat Paul-Jürgen Schmitz für Jügesheim an und erreichte ein herausragendes Ergebnis. In der Disziplin Dienstpistole 1 (feste Visierung) schaffte er den 2. Platz und damit den Titel Deutscher Vizemeister. Dabei lag das Leistungsniveau aller Schützen in diesem Jahr sehr hoch. Es waren 195 Schützen aus ganz Deutschland am Start und davon schossen allein 13 Ergebnisse von 140 und mehr Ringen. Schmitz schafft 8 mal die 10 von 15 Schuß und davon 6 mal die Innenzehn. Zusätzlich belegte Schmitz in der Disziplin Dienstpistole 2 auch noch den guten 7. Platz. Hier traten insgesamt 198 Starter an.

Landesmeistertitel im Unterhebelgewehrschießen

Neuer BdMP-Landesmeister im Unterhebel-Gewehrschießen wurde am 17.4.2004 Paul-Jürgen Schmitz. Er schaffte in der Disziplin LAR 2 (Kurzwaffenkaliber) ein hessisches Rekordergebnis von 369 Ringen. Er hatte damit einen Vorsprung von 14 Ringen vor dem nächst platzierten Schützen. In der Disziplin wird mit den klassischen Westerngewehren in vier Serien zu 10 Schuß in 60 Sekunden liegend und 90 Sekunden kniend auf eine Entfernung von 50 m geschossen. Zusätzlich zu dieser Goldmedaille erlangte er Silber für den 2. Platz Unterhebelgewehrschießen Langwaffenkaliber (LAR 1), dass ebenfalls in einer Zeitserie am selben Tag geschossen wurde. Zum ersten mal für die SLG Diana Jügesheim mit auf der Landesmeisterschaft war Günther Ketterl, der sich dank guter Vorbereitung auf Anhieb den beachtlichen 8. Platz mit 339 Ringen sichern konnte. Auch in der Presse wurde dieser Erfolg der SLG Jügesheim positiv vermerkt. Hier 2 Meldungen.
Pressespiegel_UHRLM2004.pdf (585KB)


Deutsche Meisterschaft in der Disziplin "Dienstgewehr 2"

Die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin "Dienstgewehr 2" des BDMP am 11.09.04 in Trügleben war für die Schützen, Heiko Zinke, Achim Nowak, Uwe Häusler und Mike Fecher der SV Diana Jügesheim mit dem Gewinn der Meisterschaft wieder ein voller Erfolg. Insgesamt waren 91 der besten Schützen und 18 Mannschaften des anerkannten Sportverbandes BDMP (Bund Deutscher Militär- und Polizeischützen) aus ganz Deutschland zu diesem bedeutenden Wettkampf nach Trügleben (Thüringen) gekommen, um die Besten aus Ihrer Mitte zu ermitteln. Hier wird mit alten Gewehren, deren Konstruktion teilweise aus dem vorletzten Jahrhundert stammt, nach einer anerkannten Sportordnung auf 300m Distanz geschossen. Nach dem ersten Platz auf der hessischen Landesmeisterschaft ist die SLG Diana Jügesheim jetzt auch Deutschlands beste Mannschaft in dieser Disziplin. "Wir sind mächtig stolz auf unsere Jungs", sagte ganz ergriffen der erste Vorsitzende Peter Simon während der Siegerehrung. Erreicht werden konnte dieser Erfolg auch deswegen, so die einhellige Meinung aller Beteiligten, weil diese Mannschaft bemerkenswerter weise ihren Schwerpunkt mehr in die individuelle Persönlichkeit der Schützen, als auf erzielbare Bestleistungen legt. Jeder wird nach seinen persönlichen Möglichkeiten gefördert und in der Gruppe anerkannt. Wir freuen uns schon auf die Meisterschaft in der Disziplin DG1 im Oktober. Das wird auch wieder ein riesen Spass!



Den Zeitungsartikel zum Runterladen: DM-2004-DG2-BDMP-Zeitungartikel.jpg (300KB)